VERHALTENSVEREINBARUNG

zwischen den SchülerInnen und LehrerInnen
der Volksschule 23 Wölfnitz

  • In unserer Schule soll sich jeder wohl fühlen können.

  • Wir bemühen uns, freundlich und respektvoll miteinander umzugehen.

  • Das Grüßen beim Betreten oder Verlassen des Schulhauses oder der Klasse ist für alle selbstverständlich.

  • Die Bitten und Anweisungen aller LehrerInnen, nicht nur die der KlassenlehrerInnen, haben Gültigkeit.

  • Um Unfälle zu vermeiden, bewegen wir uns ruhig im Schulhaus und halten uns auf den Stiegen an die „Rechtsregel“.

  • Alle SchülerInnen tragen im Schulhaus Hausschuhe.

  • Die Toiletten und die Garderoben im Keller sind kein Spielplatz.

    Wir halten uns dort nur so lang als notwendig auf und verlassen diese Räume sauber und ordentlich.

  • Die Pausen sind für alle eine Zeit der Erholung und Entspannung und finden fast immer im Freien statt.

  • Kinder die nicht gesund sind oder sich an diesem Tag nicht wohl fühlen, können in Absprache mit dem/der KlassenlehrerIn entscheiden, ob sie die Pause in der Spiel- und Leseecke im Gruppenraum (1. Stock) verbringen können.

  • Für die Benützung der Fußballtore hat jede Klasse einen bestimmten Tag in der Woche zugeteilt.

  • Die Pausenspielgeräte wie Schaufeln, Bälle, … werden am Ende der Pause wieder in die Gerätekiste zurückgeräumt, so wissen alle, wo die Spielgeräte am nächsten Tag gefunden werden können.

  • Wir geben acht auf unseren Garten und unsere Pausenspielgeräte.

  • Die Pflanzen in unserem Garten sind uns sehr wichtig. Deshalb lassen wir ihnen Raum zum Wachsen.

  • Am Ende der Pause nehmen wir uns für den Weg in die Garderobe Zeit und kommen so sicher unten an. Besondere Rücksicht nehmen wir auf die Kleineren.

  • Die Jause wird im Klassenzimmer vor oder nach der Pause verzehrt. Das entscheidet jede Klasse für sich selbst.

  • Das Schulhaus wird am Vormittag nur in Begleitung von LehrerInnen verlassen.

  • Wir bemühen uns alle sehr, die vereinbarten Regeln einzuhalten!

Verhalten 1Verhalten 2